Flirten beide vergeben

durch  |  12-Apr-2016 05:51

Frauen haben hier zwar beträchtlich aufgeholt, aber im Netz sind immer noch verstärkt Männer auf der Pirsch.

Deshalb ist der Vermittlungsservice für Frauen fast immer kostenlos.

Und ehe man sich's versieht, steigt man nicht getrennt in die Bahn, sondern gemeinsam in ein Taxi Richtung Hotel. Sie bringt das Kribbeln zurück und lässt die Schmetterlinge im Bauch wieder fliegen. Glaubt man Umfragen, so geht rund die Hälfte aller Deutschen regelmäßig fremd.

Ein, zwei geklaute Stunden Ekstaseund schon ist man mitten drin. Die Beziehung ist gut, man versteht sich, man hat Sex. Man kennt alles, weiß, was der andere mag, wie er reagiert und wie er einen anfassen wird. Was im Umkehrschluss bedeutet: Genauso viele werden von ihren Partnern betrogen. Seitensprung-Agenturen boomen, täglich melden sich Tausende Fremdgeh-Willige auf den Internetseiten an.

Denn da sind nicht nur der Partner, Kollegen und Freunde. Doch selbst wenn man gut auf sich aufpasst, Fallstricke lauern überall.

Wie erklärt man glaubhaft, warum man auf einmal die Abende lieber vor dem Computer als vor dem Fernseher verbringt? Und warum nimmt man das Handy mit, egal in welches Zimmer man geht?

Affären sind ein Spiel mit dem Feuer, bei dem ganz verschärft die alte Regel gilt: Wer nicht aufpasst, verbrennt sich – und zwar mehr als nur die Finger.

Forum-Mitarbeiter anzeigen