Partnersuche bezirk hartberg

durch  |  13-Apr-2016 12:55

Ilgen (Bezirk Bruck/Mur): Mit einer Stimme weniger als 2005 verlor die SP bei 244 Wahlberechtigten und einer Wahlbeteiligung von 95,9 Prozent (93,14 Prozent) 1,51 Prozent, bleibt aber mit 61,37 Prozent und sechs der neun Mandate absolut voran.In der in der ffentlichkeit zuletzt ins Gerede gekommenen obersteirischen Gemeinde Fohnsdorf - die VP hatte den SP-Brgermeister Johann Straner wegen der finanziellen Situation der rtlichen Therme massiv unter Beschuss genommen - hielt die SP im wesentlichen, ganz im Gegensatz zu anderen Industriestdten der Mur-Mrz-Furche: In Fohnsdorf sank die SP von 73,76 auf 71,17 Prozent.Die VP verlor leicht von 18,72 auf 18,41 Prozent, ihr verlorener Gemeinderatssitz ermglichte der FP den Einzug, die KP hielt ihr Mandat.

Die KP fhrt ebenfalls leichte Verluste ein und erhlt insgesamt 10,29 Prozentpunkte oder 1.246 Stimmen. Dies fhrt mit nur 2,48 Prozentpunkten oder 300 Stimmen zum Verlust ihres Mandats.

Dieses Wahlergebnis bringt kein zustzliches Mandat ein.

Kaum Whlerbewegung zeigte bei den steirischen Gemeinderatswahlen am Sonntag die kleine Trendgemeinde St.

Als einzige Partei konnte die FP einen Stimmenzuwachs verbuchen, nmlich 1,97 Prozentpunkte.

Sie kommen auf insgesamt 8,15 Prozentpunkte oder 987 Stimmen.

Forum-Mitarbeiter anzeigen